Hecken pflanzen

Es dauert nicht lange, um eine Hecke zu pflegen. Einige Rückschnitte pro Jahr reichen meistens völlig aus. Geben Sie Ihrer Hecke auch immer genug Wasser, besonders an warmen und trockenen Tagen. Außerdem reicht es, wenn Sie Ihre Hecke einmal pro Jahr düngen. Wie sollten Sie zuerst Ihre Hecken pflanzen? Auf dieser Seite finden Sie allgemeine Tipps zum Pflanzen einer Hecke. Natürlich werden Pflanzen, je nach Pflanzenart, auch unterschiedlich gepflanzt. Deshalb finden Sie auf unserer Website auch verschiedene Texte zu diesem Thema, beispielsweise Informationen zu Ligusterhecke pflanzen, Bambus pflanzen, Buchsbaumhecke pflanzen, Buchenhecke pflanzen oder auch zu Berbertize pflanzen. Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass das Pflanzen verschiedenartiger Hecken ähnlich verläuft.

Wie pflanze ich eine Hecke?

Im Allgemeinen funktioniert das immer wie folgt: man gräbt ein Loch, man setzt die Pflanze in das Loch und danach füllt man das Loch wieder mit Erde. Bevor Sie jedoch das erste Loch graben ist es praktisch, wenn Sie eine gerade Schnur entlang des Gartenbodens spannen, auf der Ihre Hecke gepflanzt werden soll. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass die Pflanzenlöcher alle auf einer geraden Linie liegen, damit Sie nachher keine schiefe Hecke bekommen. Es gibt hier zwei Möglichkeiten: gerade Linien oder Zickzacklinien. Bei beiden Möglichkeiten haben Sie nachher immer eine gerade Hecke. Wenn Sie am Anfang kleinere Heckenpflanzen haben, dann ist das Pflanzen in einer geraden Linie praktischer, denn dann wird die Hecke später kompakter. Wenn Sie zum Beispiel eine Hainbuche mit großen Wurzeln pflanzen, dann ist das Pflanzen in einer Zickzacklinie besser, um der Pflanze mehr Platz zu geben, und um auch schneller eine blickdichte Hecke zu bekommen.

Das Pflanzen einer Hecke ist am besten, wenn sich die Heckenpflanzen im Ruhezustand befinden. Meistens ist das zwischen November und März der Fall. Achten Sie darauf, dass Ihre Hecke nicht an frostigen Tagen gepflanzt wird. Vor allem Nacktwurzelpflanzen sind empfindlich. Es wäre doch schade, wenn Sie den ganzen Tag Kirschlorbeerhecken oder Lebensbaumhecken pflanzen und kurz darauf macht der Frost alles kaputt. Behalten Sie den Wetterbericht also immer im Auge. Bei größeren Pflanzen, wie der Konifere, ist es praktisch, um Hilfe zu bekommen. Ausgewachsene Koniferen und andere große Pflanzen sind nämlich wirklich schwer. Dies gilt vor allem bei Fertig-Hecken, denn diese großen Heckenelemente können bei Regen besonders schwer werden.

Hecke pflanzen mit Heckenonline.de

Wenn man genauer hinschaut, dann ist jede Pflanzenart unterschiedlich. Das Pflanzen einer kleinen Buchsbaum-Hecke um eine Terrasse herum ist beispielsweise einfacher als das Pflanzen einer riesengroßen Koniferen-Hecke, die den Garten blickdicht machen soll. Natürlich hängt es davon ab, ob es Nacktwurzelpflanzen, Pflanzen mit einem Wurzelballen, topfgezüchtete Pflanzen oder Fertig-Hecken sind. Die Online-Seite der jeweiligen Pflanzenart gibt Ihnen noch weitere Tipps, wenn Sie mehr erfahren wollen. Wenn Sie bestimmte Informationen nicht finden sollten, dann können Sie mit unserem Kundenservice Kontakt aufnehmen. Unser Kundenservice ist immer für Sie da, denn als online Webshop haben wir keine festen Öffnungszeiten, weil wir immer geöffnet sind. Außerdem ist unser Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet, denn bei uns bekommen Sie hochwertige Hecken zu einem fairen Preis. Überzeugen Sie sich jetzt von unserem ausgezeichneten Service!