Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Blog

2 Monate vorher

Jetzt im Bild: Koniferen

Eine Koniferenhecke sieht im Dezember immer noch grün aus. Daher sind Koniferen zu dieser Jahreszeit besonders beliebt. Nehmen Sie einen Weihnachtsbaum mit nach Hause? Natürlich handelt es sich nicht um eine echte Heckenpflanze, aber die Atmosphäre, die von einem solchen Baum ausgeht, wird Liebhabern von Heckenpflanzen sicherlich gefallen. Ein bisschen wie eine Konifere, um genau zu sein. Aber welche Koniferen gibt es? Und was können sie für Ihren Garten tun? Wir freuen uns, Sie über unsere schönen und vielseitigen Koniferen zu informieren. Denn obwohl manche Gartenbesitzer eine Koniferen Hecke als langweilig empfinden könnten, ist das nicht der Fall!

Mehr lesen
3 Monate vorher

Heckenpflanzen im Winter

Der Winter ist eine gute Jahreszeit, um Hecken zu pflanzen, aber in Frostperioden funktioniert das nicht. Um Hecken zu pflanzen, braucht man mäßiges Wetter: nicht wirklich kalt, aber auch nicht Frühling. Von diesen Tagen gibt es auch im Dezember oft genug! Es ist also möglich, im Winter eine Hecke zu pflanzen, aber es gibt einige Dinge, die Sie beachten sollten. Wir verraten Ihnen auch, welche Heckenpflanzen Sie im Winter gut in den Boden pflanzen können!

Mehr lesen
3 Monate vorher

Jetzt im Fokus: Die Glanzmispel

Die Glanzmispel erinnert an die Stechpalme und könnte durchaus ein Weihnachtssymbol sein. Nun, das ist es auch! In Deutschland wird die Stechpalme mit Weihnachten assoziiert, aber bei unseren östlichen Nachbarn gilt die prächtige Glanzmispel als die Weihnachtspflanze. Wenn Sie also in diesem Jahr einen deutschen Weihnachtsmarkt besuchen, werden Sie bestimmt einige Glanzmispel sehen. Sie ist auch eine schöne Heckenpflanze. Darum wird es Zeit, diese schöne Heckenpflanze ins Rampenlicht zu setzen.

Mehr lesen
4 Monate vorher

Jetzt zurückschneiden: Der Buchsbaum

Der Buchsbaum ist ein echter Klassiker. Fast jeder kennt die elegant gestutzten Buchsbaumhecken. Sie sind ein fester Bestandteil der historischen Barockgärten. Der Buchsbaum ist eine langsam wachsende Pflanze, die in schöne dekorative Formen getrimmt werden kann, aber die dichte Hecke, die in geometrischen Mustern gepflanzt wird, bleibt die häufigste Anwendung für den Buchsbaum als Formschnitt. Diese Heckenpflanze wächst im Frühjahr schneller, dies ist die Zeit, um sie in eine passende Form zurückzuschneiden. Sie können dann später im Jahr die Form beibehalten. Wir erklären Ihnen gerne, wie Sie den Buchsbaum am besten zurückschneiden.

Mehr lesen
4 Monate vorher

Jetzt im Fokus: Der Feuerdorn

Der Feuerdorn ist in erster Linie für seine Früchte bekannt, die diese Hecke im Herbst bildet: leuchtend bunte, feurige Beeren, die für uns giftig sind, aber Vögel finden sie sehr lecker. Der Feuerdorn hat aber auch eine sehr schöne Zierblüte mit weißen Blüten, die recht spät im Frühjahr (Mai-Juni) blüht. Vor allem in Kombination mit anderen Heckenpflanzen, die etwas früher blühen, sorgt sie für einen schönen blütenreichen Frühling in Ihrem Garten. Der Feuerdorn ist eine sehr geeignete Heckenpflanze für den informellen Garten. Aber auch in klassischeren Gartengestaltungen macht sich dieser besondere Strauch sehr gut.

Mehr lesen
4 Monate vorher

Rückschnitt im Frühjahr

Für viele Heckenpflanzen ist das Frühjahr die beste Zeit für den Rückschnitt. Das liegt vor allem am typischen Wachstum vieler Pflanzen: Nach dem ruhigen Winter läuft das Wachstum plötzlich auf Hochtouren, die Zweige schießen sozusagen in alle Richtungen. Dadurch entsteht ein chaotisches Erscheinungsbild, das durch einenRückschnitt im Frühjahrbeseitigt werden kann. Im Sommer können Sie eine anmutige, gleichmäßige Hecke genießen.

Mehr lesen
4 Monate vorher

Sommerblühende Heckenpflanzen

Der Sommer ist eine warme Zeit, die wir gerne in unserem Garten verbringen, vorausgesetzt, es regnet nicht. Denn der Sommer ist nicht nur die wärmste, sondern auch die feuchteste Zeit des Jahres. Für Heckenpflanzen bedeutet dies, dass sie sich von Sonnenlicht (Photosynthese) und Regenwasser ernähren können. Der Sommer ist also eine wichtige Zeit für Heckenpflanzen, meist im Anschluss an ihre Blütezeit im Frühjahr. Es gibt aber auch Heckenpflanzen, die den Sommer als Blütezeit nutzen: die sommerblühenden Heckenpflanzen.

Mehr lesen
4 Monate vorher

Blühende Heckenpflanzen im Frühjahr

Der Frühling ist für viele Menschen die schönste Jahreszeit: Die Natur erwacht plötzlich wieder zum Leben, die Bäume bekommen ihre Blätter, die Blüten tanzen über die Äste, die Vögel machen sich mit fröhlichem Gesang bemerkbar und natürlich gibt es Küken, die gefüttert werden möchten. Es ist eine faszinierende Zeit, sicherlich auch im Garten, wo große frühlingsblühende Heckenpflanzen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Mehr lesen
4 Monate vorher

Vorstellung: Die Hainbuche

Die Hainbuche ist eine sommergrüne Heckenpflanze, die im Frühjahr durch eine freundliche Blüte mit länglichen Kätzchen und frischgrünen Blättern auf sich aufmerksam macht. Diese Kätzchen ziehen auch die Aufmerksamkeit der Vögel auf sich, was im Frühlingsgarten natürlich immer schön ist. Bitte beachten Sie: Die Hainbuche ist eine Pflanze, die erst im zwanzigsten Lebensjahr fruchtbar wird, so dass es noch eine Weile dauern wird, bis Sie sich an ihren Blüten erfreuen können. Viele Menschen verwechseln Hainbuchen mit Buchenhecken. Und obwohl letztere auch schön ist, ist die Hainbuche sicher auch in Ihrem Garten einen Blick wert!

Mehr lesen
4 Monate vorher

Herbstblühende Heckenpflanzen

Der Herbst wird oft als graue Zeit bezeichnet, in der die Natur in den Winterschlaf geht, aber für den, der genau hinschaut, ist es eigentlich eine Zeit voller Leben. Gerade zu dieser Jahreszeit entwickeln viele Heckenpflanzen ihre Früchte (Beeren), die viele Vögel anlocken. Eine Blüte ist selten, aber es gibt einige Heckenpflanzen, die man als Herbstblühende Heckenpflanzen bezeichnen kann, obwohl es sich meist um späte Triebe aus der Sommerblüte handelt.

Mehr lesen