Winterlinde Tilia cordata

Die Winterlinde (auf Lateinisch: Tilia cordata) ist eine laubabwerfende Heckenpflanze, die in der freien Natur ganz besonders hoch werden kann. Die Winterlinde hat herzförmige Blätter, die 4 bis 9 Zentimeter lang werden können. Die großen Blätter geben der Winterlinde als Heckenpflanze deshalb auch ein üppiges Aussehen. Die jungen Bäume haben eine graubraune Rinde, aber später bekommt diese Rinde Kerben. Winterlinden bekommen im Juni und im Juli kleine gelbe Blüten, die einen starken Duft verbreiten. Im Spätsommer werden diese Blüten durch runde Früchte ersetzt. Die Winterlinde ist also eine sehr vielseitige Pflanze, die im Herbst besonders dekorativ ist und während der Blütezeit besonders gut duftet.

Mehr lesen
203,70 €
  • Einzigartige Wachstumsgarantie*
  • Frisch aus der Baumschule, 100% gesunde Pflanzen!
  • Öffungszeiten Kundenservice: Mo. bis Fr. von 07:00 - 18:00 Uhr und Sa. von 09:00 - 12:00 Uhr
Winterlinde Tilia cordata
203,70 €

Preisübersicht

Fertig-Hecke Größe 3+ 1+ 6+
200 cm 203,70 € 203,70 € 177,45 €
  Größe 3+ 1+ 6+
200 cm 203,70 € 203,70 € 177,45 €

Beschreibung

Winterlinde: Herkunft

Die Winterlinde stammt aus der Lindenfamilie, die zu den Malvengewächsen gehört. Winterlinden findet man in Nordeuropa und Mitteleuropa. Man sieht sie zum Beispiel oft in der Schweiz und zwar in den Voralpen und im Bergland auf Höhen von bis zu 1500 Metern. In der freien Wildbahn kann die Winterlinde bis zu 30 Meter hoch werden. Durch diesen schnellen Wuchs ist sie besonders gut als Heckenpflanze geeignet.

Die Winterlinde war auch schon damals besonders bei Pfahlbauern bekannt, denn sie nutzten den schlecht zerreissbaren Bast zum Binden von Werkzeugen oder zum Flechten von Matten. Im Mittelalter wurde das Holz der Linde bereits von Holzschnitzern verwendet, um zum Beispiel religiöse Figuren zu schnitzen.

Heutzutage wird das Holz der Linde noch immer verwendet, zum Beispiel zur Herstellung von Spielwaren. Vor allem sieht man Winterlinden jedoch in der freien Natur, zum Beispiel als Schattenspender in Parks, als beeindruckende Einzelbäume oder auch als Heckenpflanzen im Garten.

Winterlinde im Garten

In der freien Natur ist die Winterlinde ein großer Baum, aber auf Heckenonline.de bieten wir die Winterlinde als Heckenpflanze an. Weil Winterlinden besonders schnittverträglich sind, kann man sie auch problemlos als Heckenpflanzen verwenden. Die Winterlinde ist eine laubabwerfende Heckenpflanze, die im Sommer blickdichte Hecken bildet, im Herbst wunderbare, farbenfroher Blätter bekommt und Ende Herbst ihre Blätter verliert. Unsere laubabwerfenden Heckenpflanzen sind deshalb auch so beliebt, weil sie Ihren Garten im Herbst ganz besonders farbenfroh gestalten werden. Das kann keine Konifere! Winterlinden-Hecken können ein formelles Aussehen bekommen, wenn Sie sie regelmäßig schneiden. 

Neben der Winterlinde bieten wir auch andere interessante Heckenpflanzen an. Was halten Sie beispielsweise von der robusten Hainbuche oder von einem Liguster? Oder interessieren Sie sich vielleicht eher für einen farbenfrohen Schmetterlingsstrauch, für die wunderbar duftenden Heckenrosen oder für einen Weissdorn? Wir sind auf Heckenpflanzen aller Art spezialisiert, deshalb finden Sie bestimmt passende Heckenpflanzen für Ihren Garten, denn unser Angebot ist vielseitig.

Die Winterlinde ist in Westeuropa heimisch und dies bedeutet, dass sie auch gut mit unserem Klima umgehen kann. Diese Heckenpflanze bevorzugt leicht feuchte Böden und sie sollte in die Sonne oder in den Halbschatten gepflanzt werden, damit sie optimal wachsen und gedeihen kann.

Winterlinde pflanzen und pflegen

Das Frühjahr oder der Herbst ist die ideale Pflanzzeit für die Winterlinde. Spannen Sie zuerst eine gerade Schnur entlang des Gartenbodens, auf dem Ihre Winterlinden-Hecken stehen soll. Graben Sie jetzt die Pflanzlöcher einfach entlang dieser Schnur, die tief und breit genug sein sollten, damit die Wurzeln der jeweiligen Pflanzen auch gut in die Löcher passen. Auf diese Weise haben Sie nach dem Pflanzen Ihrer Hecke immer eine gerade Hecke, die dann später auch wieder leichter zurückschnitten werden kann, denn das Schneiden von geraden Hecken ist leichter als das Schneiden von krummen Hecken. Nach dem Pflanzen sollten Sie Ihre neue Winterlinden-Hecke in den ersten Wochen regelmäßig mit Wasser versorgen, damit die Pflanzen gut einwurzeln können. Später brauchen Sie Ihre Winterlinden dann nur an besonders trockenen, warmen Tagen zu gießen. Achten Sie jedoch darauf, dass Staunässe vermieden wird.

Wenn Sie eine Winterlinde schneiden wollen, dann brauchen Sie wirklich kein Gartenprofi zu sein. Die Winterlinde ist nämlich eine schnittverträgliche Heckenpflanze. Das Holz der Winterlinde ist nämlich besonders weich und kann somit auch einfach geschnitten werden. Auch bei Schnittfehlern wird nichts passieren, denn schon bald wird die schnellwachsende Winterlinde wieder stark austreiben und nachwachsen. Die Winterlinde sollte während der laublosen Zeit zwischen November und März geschnitten werden. Schneiden Sie Ihre Hecken aber nur an frostfreien Tagen, an denen die Sonne nicht scheint. Auf diese Weise werden die frischen Schnittstellen auch wieder schneller verheilen. Verwenden Sie scharfe Heckenscheren, damit saubere Schnittstellen entstehen.

Einen Winterschutz braucht die Winterlinde nicht, denn sie ist ganz und gar winterfest und frostfest. In den ersten 2 bis 3 Jahren ist die junge Winterlinden-Hecke dankbar, wenn sie ein wenig organischen Dünger bekommt. Vermischen Sie im März oder April etwas Kompost und Hornspäne mit der Gartenerde. Danach sollten Sie Ihrer Winterlinden-Hecke viel Wasser geben.

Winterlinde online kaufen

Auf Heckenonline.de können Sie die Winterlinde als Fertig-Hecke kaufen, dann geht alles gleich viel schneller. Die Pflanzen werden dann als völlig ausgewachsene Heckenelemente geliefert, die sofort einsatzbereit sind. Sie brauchen mit einer Fertig-Hecke also nicht noch jahrelang auf eine blickdichte Hecke zu warten. Bei Heckenonline.de verkaufen wir nur hochwertige Heckenpflanzen und Fertig-Hecken, denn sie werden nur von den besten Baumschulen Europas gezüchtet und gepflegt. Außerdem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis optimal, denn bei uns bekommen Sie hochwertige Heckenpflanzen und Hecken zu einem fairen Preis, weil wir keine Zwischenhändler haben.

Schauen Sie sich unser Angebot doch einmal genauer an. Als online Webshop passiert bei uns auch alles online: online Heckenpflanzen und Hecken aussuchen, online bestellen und online bezahlen. Nach Ihrer Bestellung werden die Pflanzen dann auch schnell an Ihre Adresse geliefert, damit die Gartenarbeit auch wieder schnell weitergehen kann. Was halten Sie von unseren Eiben oder von unseren Lebensbäumen? Unser Angebot ist groß, deshalb finden Sie bestimmt die richtigen Heckenpflanzen für Ihren Garten. Auf Heckenonline.de können Sie sich verlassen!

Produkteigenschaften

Verwendung Gruppe, Hecke, Solitär
Winterhart Sehr winterhart
Wuchs Aufrecht
Wachstum pro Jahr Schnell (40 - 60 cm)
Bodenfeuchtigkeit Normal
Bodentyp Gut wasserdurchlässig, Leicht lehmig, Nährstoffarm, Sandig, Stark lehmig
Standort Küstenregion, Ländlich, Halbschattig, Sonnig
Eigenschaften Fertig, Geeignet für den Balkon, Herbstfarbe, Laubabwerfend, Ohne Dornen, Sichtschützend, Windabhaltend

Pflanzanleitung

Nachdem Sie einen Heckentyp selektiert haben erscheint hier die Pflanzanleitung für diesen Typ.

Pflanzenanweisungen Fertig-Hecke

Fertig-Hecken sind ein wenig anders als die meisten Heckenpflanzen. Sie werden nämlich in Elementen von 1 Meter lang geliefert und sind schon völlig ausgewachsen. Hier lesen Sie, wie Sie diese Fertig-Hecken pflanzen sollten.

Wann sollte ich pflanzen?

Fertig-Hecken können durchaus das ganze Jahr gepflanzt werden. Der ideale Zeitpunkt ist von der bestimmten Pflanze abhängig. Schauen Sie sich in diesem Fall die Seiten mit Informationen zu den spezifischen Sorten an. Die Lieferzeit stimmt im Allgemeinen mit der Pflanzzeit überein.

Sie können besser nicht pflanzen während:

  • – einer trockenen Periode 
  • – Frost 
  • – schwerem Regenfall (oder direkt danach) 
  • – starkem Wind

Wie bereite ich meinen Garten auf die neue Hecke vor?

  • Schritt 1:    Bitte achten Sie darauf, dass die Erde in Ihrem Garten für die Pflanzensorte geeignet ist. 
  • Schritt 2:    Bitte graben Sie eine Rinne. Diese Rinne sollte so lang wie die Hecke sein und mindestens 35 cm breit und tief. Wenn Sie einen Pflanzenständer benutzen, sollte die Rinne 50 cm tief sein. 
  • Schritt 3:    Wühlen Sie die Erde in der Rinne ordentlich um.

Was tue ich, wenn die Pflanzen geliefert sind?

  • Schritt 1:    Bitte bringen Sie die Pflanzen in den Garten. Dies kann ziemlich schwer sein, also fragen Sie ein wenig Hilfe von Familie oder Freunden. 
  • Schritt 2:    Packungen aus Karton dürfen vorhanden bleiben. Plastik sollte entfernt werden. 
  • Schritt 3:    Bitte geben Sie den Pflanzen Wasser. 
  • Schritt 4:    Falls Sie die Pflanzen nicht direkt pflanzen können, sollten Sie dafür sorgen, dass sie genügend Wasser und Sonnenlicht bekommen.

Wie pflanze ich meine Hecke?

  • Schritt 1:    Bitte stellen Sie die Pflanzenelemente in die Rinne. Die Schachtel und die Wurzeln sollten völlig mit Erde bedeckt sein. 
  • Schritt 2:    Bitte stellen Sie den Tropfen-Bewässerungsschlauch, der zusammen mit den Pflanzen geliefert wird, auf die Oberseite des Wurzelballens oder des Kartons. 
  • Schritt 3:    Bitte füllen Sie die Rinne mit Erde und drücken Sie die Erde fest an, damit die Pflanzen stabil stehen.