Schnell wachsende Heckenpflanzen

Schnell wachsende Heckenpflanzen sind ideal, wenn Sie nicht so lange warten wollen, bis Ihre Hecke eine respektable Höhe erreicht hat. Es kann schließlich schon einige Zeit dauern, bis Ihre Heckenpflanzen so hoch wie gewünscht gewachsen sind. Nicht jeder Gartenbesitzer hat aber die Geduld dazu. Zum Glück gibt es Heckenpflanzen, die viel schneller wachsen als andere. Mit diesen Pflanzen wird Ihr Garten in relativ kurzer Zeit von einer hohen, grünen Hecke umrahmt. Hier erfahren Sie alles über unsere schnell wachsenden Heckenpflanzen. Außerdem geben wir Ihnen professionelle Tipps, wie Ihre Hecke noch schneller wächst.

Welche Heckenpflanzen wachsen am schnellsten?

  • Portugiesischer Kirschlorbeer und die Kirschlorbeersorten 'Novita', 'Caucasica', 'Genolia' und 'Rotundifolia' sind wahre Meister im Wachsen.
  • Gemeiner Efeu (Hedera helix) und Irischer Efeu (Hedera hibernica)
  • Liguster
  • Thuja (Lebensbaum)
  • Leyland-Zypressen

Kirschlorbeer  ist eine Heckenpflanze, die für ihr schnelles Wachstum bekannt ist. Nicht alle Kirschlorbeersorten wachsen allerdings gleich schnell: Die Sorten 

und zeichnen sich durch ein relativ langsames Wachstum aus. Am schnellsten wachsen die Kirschlorbeersorten , und : Sie gewinnen jedes Jahr gut 40 bis 60 Zentimeter an Höhe hinzu.  kann bis zu 30 Zentimeter im Jahr wachsen. Das Gleiche gilt für den . Auch der  wächst recht schnell: Er schafft 20 bis 40 Zentimeter im Jahr.

Liguster wächst mit 30 Zentimetern im Jahr ebenfalls ein gutes Stück. Sie haben nur einen kleinen Garten zur Verfügung, möchten aber trotzdem die Vorteile eines immergrünen Gartenzauns genießen? In diesem Fall ist Efeu besonders gut geeignet. Diese Heckenpflanze wächst an einem Gitter empor, so dass sie nur sehr wenig Platz in Anspruch nimmt. Efeu wächst stolze 70 Zentimeter im Jahr: Innerhalb kurzer Zeit haben Sie einen perfekten Sichtschutz in Ihrem Garten. Auch unter den Koniferen gibt es einige, die sehr schnell an Höhe gewinnen: Thuja (Lebensbaum) wächst durchschnittlich 30 Zentimeter im Jahr. Leyland-Zypressen übertreffen jedoch alles: Sie können bis zu einem Meter im Jahr wachsen!

Welche anderen schnell wachsenden Heckenpflanzen gibt es?

Neben den genannten Heckenpflanzen gibt es natürlich noch viel mehr , die sich durch schnelles Wachstum auszeichnen. Wir haben ihnen lediglich die beliebtesten Heckenpflanzen aufgelistet. Mit Ausnahme von Liguster , der halbimmergrün ist, geht es hierbei um immergrüne Heckenpflanzen . Da diese Pflanzen im Winter ihre Blätter nicht abwerfen, haben Sie das ganze Jahr über einen attraktiven Sichtschutz. Außerdem sind die genannten Heckenpflanzen bei Gärtnern sehr beliebt, da sie zu beinahe jedem Gartenstil passen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer vielseitigen Kirschlorbeerhecke ? Auch Koniferen können ohne Weiteres mit verschiedenen Gartenstilen und Pflanzen kombiniert werden.

Eine andere schnell wachsende Heckenpflanze ist die Buchenhecke (Fagus sylvatica ). Diese Laubhecke wächst durchschnittlich 30 bis 60 Zentimeter im Jahr. Buchenhecken sind wegen ihres schnellen Wachstums und ihrem attraktiven Erscheinungsbild bei Gärtnern seit jeher sehr beliebt. Besonders wuchsfreudig sind Bambushecken : Sie wachsen bis zu 75 Zentimeter im Jahr. Zu den schnell wachsenden Heckenpflanzen gehören auch ScheinzypressenÖlweiden und die

. All dies sind immergrüne Heckenpflanzen, die eine besonders schöne und natürliche Atmosphäre in Ihrem Garten schaffen.

Wachstum von Hecken fördern

Wenn Sie ausrechnen wollen, wann eine Hecke eine bestimmte Höhe erreicht, beachten Sie die unterschiedliche Wachstumsgeschwindigkeit der Pflanzen. Am besten wachsen Hecken, wenn sie rundum gesund sind. Sie wollen Ihre Hecke schnell auf eine bestimmte Höhe bringen? Dann ist es wichtig, Ihre Heckenpflanzen mit ausreichend Wasser und den richtigen Nährstoffen zu versorgen. Düngen und gießen Sie Ihre Hecke daher regelmäßig. Vor allem junge Heckenpflanzen, die noch wachsen, benötigen in Zeiten extremer Trockenheit zusätzlich Wasser. Somit verhindern Sie, dass die Pflanze Schaden durch die Trockenheit nimmt und dadurch im Wachstum gehindert wird.

Die meisten Heckenpflanzen müssen ein- bis zweimal im Jahr gedüngt werden, damit sie gesund bleiben. Für jede Heckenpflanze sind die Tipps zum Düngen ein wenig anders: Lesen Sie sie zuerst sorgfältig durch. Verwenden Sie immer einen Dünger, der auf die spezifischen Bedürfnisse von Heckenpflanzen zugeschnitten ist. Speziellen Heckendünger bekommen Sie in Gartencentern oder Webshops. Für einige Heckenpflanzen ist anderer Dünger besser. Dies gilt für Koniferen, die zusätzliche Nährstoffe benötigen, damit sie immer gesund bleiben.

Fertighecken haben sofort die richtige Höhe

Geht es Ihnen selbst mit schnell wachsenden Heckenpflanzen immer noch nicht schnell genug? Sie möchten am liebsten sofort eine schöne, robuste Hecke in Ihrem Garten haben? Das ist durchaus möglich. In unserem Webshop finden Sie auch Fertighecken. Dabei handelt es sich um ausgewachsene Heckenpflanzen, die bereits die gewünschte Höhe erreicht haben. Eine Fertighecke besteht aus Heckenelementen von einem Meter Breite. Die Höhe variiert von ein bis zwei Metern. Sie möchten eine 30 Meter lange Hecke? Dann pflanzen Sie einfach 30 Heckenelemente nebeneinander. So bekommen Sie eine schöne, gesunde Hecke, die bereits voll ausgewachsen ist und sofort einen prima Sichtschutz bietet.

Viele Heckenpflanzen gibt es auch als Fertig-Hecke . In unserem Sortiment finden Sie Kirschlorbeer, Liguster, Buche, Eibe, Hainbuche und Koniferen, aber das ist längst noch nicht alles! Wählen Sie die Hecke, die Ihrem Gartenstil am besten entspricht und bestellen Sie schnell und einfach die gewünschte Anzahl von Heckenelementen. Für eine schöne Hecke, die Ihren Garten mit Stil einfasst, ist Heckenonline.de die erste Adresse.