Kirschlorbeerhecke pflanzen

Kirschlorbeerhecke pflanzen

Kein Wunder also, dass viele Menschen eine Kirschlorbeerhecke pflanzen wollen. Es gibt nämlich nur wenig immergrüne Heckenpflanzen mit einem Blatt, das so schön ist als das große, glänzende Blatt des Kirschlorbeers. Zudem wächst eine Kirschlorbeerhecke ziemlich schnell, wodurch sie in kurzer Zeit die gewünschte Höhe erreicht. Somit verhindern Sie neugierige Blicke. Zudem sehen die kleinen Beeren, die nach der Blüte erscheinen, einfach phantastisch aus. Hierdurch werden Vögel Ihren Garten oft besuchen. Im Gegensatz zu uns Menschen sind die Beeren für Vögel nämlich eine wahre Delikatesse. Wenn Sie optimal von Ihrer Kirschlorbeerhecke profitieren möchten, dann sollten Sie diese Hecke auf jeden Fall richtig pflanzen und versorgen.

Vorbereitungen zum Pflanzen einer Kirschlorbeerhecke

Unkraut ist schwer zu vermeiden. Bevor Sie Ihre Kirschlorbeerhecke pflanzen, sollten Sie jedoch zuerst das Unkraut entfernen, damit diese unerwünschten Pflanzen nicht alle wichtigen Nährstoffe aus dem Boden ziehen. Diese Nährstoffe braucht nämlich die Kirschlorbeerhecke, damit sie eine schöne, gesunde Hecke wird. Wenn Sie das Unkraut entfernt haben, dann spannen Sie zuerst eine gerade Schnur entlang des Bodens, auf dem dann später Ihre neue Hecken stehen soll. Graben Sie jetzt die Pflanzlöcher einfach entlang dieser Schnur, die tief und breit genug sein sollten, damit die Wurzeln der jeweiligen Pflanze auch gut in diese Löcher passen. Setzen Sie jetzt die Pflanzen in die Pflanzlöcher und schließen Sie die Löcher wieder mit Gartenerde. Drücken Sie die Erde jetzt noch fest an, damit die Pflanzen in der Erde gerade stehenbleiben.

Ab jetzt ist es wichtig, dass Sie Ihre neue Hecke in den nächsten Wochen kräftig gießen, damit sich die Wurzeln schnell entwickeln können. Auf diese Weise wird Ihre Hecke schnell austreiben und wachsen. Gießen Sie auch im Winter, aber nur an frostfreien Tagen, darauf sollten Sie achten. 

Vorbereitungen zum Pflanzen einer Kirschlorbeerhecke
Wie und wann pflanze ich meinen Kirschlorbeer?

Wie und wann pflanze ich meinen Kirschlorbeer?

Die gerade beschriebenen Vorbereitungen sollten Sie am Liefertag der Heckenpflanzen treffen, damit Sie Ihre Pflanzen nach der Lieferung sofort in Ihren Garten pflanzen können. Obwohl man einen Kirschlorbeer als Topf-Pflanze nicht sofort in den Garten pflanzen muss, ist es natürlich immer besser, wenn Pflanzen im Gartenboden wachsen und gedeihen, denn dort haben die Wurzeln viel mehr Platz, um sich zu entwickeln. Pflanzen Sie Ihre Heckenpflanzen nur an frostfreien Tagen, darauf sollten Sie achten. Wichtig ist auch, dass Sie Ihre Heckenpflanzen noch vor Anbruch des Winters pflanzen sollten, damit die Pflanzen noch vor dem ersten Frost einwurzeln können. Wenn Sie vorher Pflanzlöcher entlang einer geraden Schnur ausgraben und dann Ihre neuen Heckenpflanzen in diese Löcher pflanzen, dann haben Sie nachher immer eine gerade Hecke, die ordentlich aussieht. Außerdem kann man später gerade Hecken auch viel einfacher schneiden als krumme Hecken. Wenn Sie mehr erfahren wollen, dann klicken Sie einfach auf Kirschlorbeer schneiden und pflegen.  

Wo pflanze ich meine Kirschlorbeerhecke?

Wo pflanze ich meine Kirschlorbeerhecke?

Obwohl der Kirschlorbeer auf jedem gut wasserdurchlässigen Gartenboden gut wachsen kann, bevorzugt diese schöne Heckenpflanze einen humusreichen, leicht sauren Boden. Man kann den Kirschlorbeer sowohl in die Sonne als auch in den Schatten pflanzen. Zudem ist der Kirschlorbeer besonders winterhart. Die Sorten 'Zabeliana', 'Etna' und 'Novita' sind sogar extrem winterhart. Schauen Sie sich unser Angebot doch einmal genauer an, Sie finden bestimmt einen passenden Kirschlorbeer für Ihren Garten. Zu jeder Heckenpflanze haben wir viele Informationen und Abbildungen für Sie zusammengestellt, damit Sie genau nachlesen können wo Sie die jeweilige Pflanzen-Art am besten pflanzen sollten und wie Sie sie pflegen und schneiden sollten. Wenn Sie mehr erfahren wollen, dann klicken Sie jetzt auf Kirschlorbeerhecke kaufen