Jetzt in Blüte: Liguster

Der Liguster ist eine beliebte Heckenpflanze. Die Popularität der Liguster-Hecke hat vor allem mit der Tatsache zu tun, dass man diese Hecke ganz einfach zurückschneiden kann. Beim Schneiden werden jedoch die Blüten vernichtet und das ist wirklich schade, denn die Blüten des Ligusters, die am Anfang des Sommers (Juni, Juli) zu bewundern sind, werden einen herrlichen, frischen Duft in Ihrem Garten verbreiten. Die weißen Blüten sehen auch besonders hübsch aus. Es könnte also interessant sein, um einen Teil des Ligusters nicht zurückzuschneiden, damit der Blüten-Effekt sichtbar wird. Das sorgt dann auf jeden Fall für Abwechslung im Garten. Es lohnt sich!

Der blühende Liguster

Ein blühender Liguster kann natürlich auch melancholische Gefühle hervorrufen. Der Liguster wird nämlich schon seit vielen Jahren in unsere Gärten gepflanzt. Sie können also davon ausgehen, dass eigentlich alle Liguster-Sorten ausgesprochen populär sind. Der blühende Liguster hat auch einen ganz spezifischen Duft, der sehr angenehm ist. Viele Gartenbesitzer kennen den Liguster und den dazugehörigen Duft noch aus ihrer Jugend. In den 70er-Jahren wurde der Liguster nämlich oft in die Gärten von Neubau-Siedlungen gepflanzt, um für eine grüne Ausstrahlung zu sorgen. Heutzutage findet man diese Heckenpflanze jedoch auch in ganz unterschiedlichen Gärten.

Oft wird der Liguster zurückgeschnitten, um eine straffe, eher formelle Hecke zu bekommen. Durch den natürlichen Charakter werden Liguster-Hecken jedoch nie so elegant aussehen wie die bekannten Buchsbaum-Hecken. Trotzdem kann man mit dem Liguster ordentlich gepflegte Hecken bilden. Rückschnitte kann der Liguster nämlich besonders gut verkraften. Trotzdem sollten Sie manchmal den Rückschnitt ausfallen lassen. Dadurch wird der Liguster nämlich ganz wunderbar blühen. Auch für die Schmetterlinge ist das eine schöne Abwechslung: sie lassen sich nur zu gerne in einer wilden Liguster-Hecke nieder. Nährstoffreiche Liguster-Beeren, die nach der Blüte entstehen, werden dann auch gerne von Vögeln gefressen.

Die blühende Liguster-Hecke passt deshalb auch hervorragend zu einem vogelfreundlichen Garten. Die zierlichen, attraktiven, weißen Liguster-Blüten sind außerdem bei Honigbienen, Schmetterlingen und anderen hübschen und nützlichen Insekten beliebt. Wollen Sie viele Vögel und Schmetterlinge in Ihren Garten locken? Dann können Sie den Liguster-Strauch auch als Einzelpflanze in den Garten pflanzen. Dieser Strauch kann eventuell auch in eine grobe (Kugel-)Form geschnitten werden oder in eine andere beliebige Form, ganz wie Sie möchten. Ein Liguster braucht also nicht immer nur als laubabwerfende Heckenpflanze verwendet zu werden. Der Liguster hat viel mehr zu bieten!

Auch mehrere Liguster als Einzelpflanzen oder auch zusammen in einer Pflanzen-Gruppe können im Garten ganz wunderbar aussehen. Gerade bei Einzelpflanzen kommt die Blüte besonders gut zur Geltung. Das Schöne daran ist, dass der Liguster in fast jedem Garten wunderbar aussieht. Ob Sie nun einen modernen, ländlichen oder eher klassischen Garten-Entwurf haben: der Liguster kann überall gut gedeihen. Bevorzugen Sie eher eine Liguster-Hecke? Dann sollte diese Hecke in einem klassischen Garten lieber nicht blühen. In einem ländlichen Garten, in einem Cottage Garten oder in anderen, informellen Gärten sollten Liguster-Hecken aber unbedingt blühen.

Eine Liguster-Hecke ganz ohne Rückschnitte: wie geht das?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach: wenn Sie wollen, dass die Liguster-Hecke blüht, dann sollten Sie sie nicht schneiden. Trotzdem sollten Sie einige Dinge beachten. Die Liguster-Hecke sollte dann nämlich auch immer gut gepflegt werden, auch wenn Sie sie nicht zurückschneiden. Der Liguster deshalb zweimal pro Jahr gedüngt werden. Dadurch bleiben die Blätter grün und die Blüte des Ligusters wird durch den Dünger angeregt. Ordentliches Düngen ist also wichtig, wenn Sie eine volle Hecke oder Einzelpflanze haben wollen, die Ihren Garten sofort viel lebendiger gestalten wird. Die erste Düngung sollte im Frühjahr stattfinden, noch bevor sich die Blüten öffnen.

Sie können dazu organischen Dünger oder Kunst-Dünger verwenden. Ein organischer Dünger hat im Allgemeinen eine längere Wirkung und der Dünger besteht dann jeweils aus kleinen Dosierungen. Sie können zum Düngen des Ligusters auch einen Spezial-Dünger für Hecken verwenden. Dieser Dünger kann dann gleich mehrere Heckenpflanzen an einer Stelle mit wichtigen Nährstoffen und Mineralien versorgen. Verteilen Sie den Dünger um die ganze Hecke herum und verwenden Sie eine Harke, um ihn vorsichtig mit dem Gartenboden zu vermischen. Ihre Liguster-Hecke bekommt dann wichtige Nährstoffe und sie wird sich dadurch auch sichtlich erholen.

Es ist natürlich möglich, um aus der Reihe tanzende Zweige abzuschneiden. Auch dann wird die Hecke immer noch gut blühen, aber dann wird sie während der Blüte gleich viel ordentlicher aussehen. Zwischen Mai und September kann der Liguster zurückgeschnitten werden, Sie können dann bedenkenlos ein paar Zweige abschneiden. Die Hecke sollte jedoch nicht niedriger geschnitten werden: dadurch wird der Liguster nämlich keine Blüten entwickeln. Sie können zum Beispiel nur einen Teil Ihrer Liguster-Hecke schneiden und den anderen Teil nicht. Dadurch entsteht dann ein schöner Effekt. Der Liguster ist wirklich eine vielseitige Heckenpflanze!

Die Liguster-Hecke in Ihrem Garten

Wollen Sie eine Liguster-Hecke in Ihren Garten pflanzen? Ob Sie nun einen blühenden Liguster oder eine ordentlich geschnittene Variante bevorzugen: alles ist möglich. Welche Variante finden Sie am schönsten? Und welche Variante passt gut zu Ihrem Garten-Entwurf? In unserem Webshop werden verschiedene Liguster-Sorten angeboten: der Gewöhnliche Liguster, die bunte Ligusterhecke und der Wintergrüne Liguster ‘Atrovirens‘. Außerdem können Sie Heckenpflanzen bei uns als Topf-Pflanzen oder mit einem Wurzelballen bestellen, die jederzeit gepflanzt werden können, aber nur nicht bei Frost. Der Liguster ist bei uns auch als praktische Fertig-Hecke erhältlich, wenn schnell eine Garten-Grenze in Ihrem Garten entstehen soll!

In unserem Webshop finden Sie viele Informationen, die die verschiedenen Liguster-Sorten näher erläutern. Jede Variante ist auf ihre eigene Art und Weise hübsch und elegant. Lassen Sie sich durch die große Vielfalt inspirieren und geben Sie Ihrem Garten mit einer neuen Hecke eine frische Ausstrahlung. Haben Sie einige Fragen über den Liguster als Heckenpflanze? Oder würden Sie gerne mehr über unseren Service erfahren? Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf. Wir teilen unsere Erfahrungen gerne mit Ihnen und es ist uns eine Ehre, wenn wir Ihnen bei Ihrer Auswahl behilflich sein können. Wir finden bestimmt eine passende laubabwerfende oder immergrüne Hecke für Sie!