Amberbaum 'Worplesdon' Liquidambar styraciflua 'Worplesdon'

Der Amberbaum 'Worplesdon' (auf Lateinisch: Liquidambar styraciflua 'Worplesdon') ist eine Amberbaum-Zucht aus England, die eine besonders gute Qualität hat. Das Besondere an dem 'Worplesdon' ist nämlich, dass dieser Baum pyramidenförmig wächst. Die Krone wächst zuerst normal, aber sobald der Baum größer wird, werden die Äste immer breiter, wodurch der Baum eine besondere Form bekommt. Außerdem werden die Blätter des Amberbaumes 'Worplesdon' im Herbst knallrot. Es lohnt sich also auf jeden Fall, um einen Amberbaum 'Worplesdon' im Garten zu haben. Besonders dekorativ ist natürlich, wenn Sie gleich eine ganze Amberbaum-Hecke im Garten anlegen. Dekorativ sind auch die Äste dieser Pflanze, die von einer Korkschicht bedeckt sind. Die Früchte des Amberbaumes 'Worplesdon' ähneln Kastanien, denn diese Früchte sind groß, rund und befinden sich in einer festen Hülste mit Stacheln, genauso wie bei echten Kastanien.

Mehr lesen
248,85 €
  • Einzigartige Wachstumsgarantie*
  • Frisch aus der Baumschule, 100% gesunde Pflanzen!
  • Öffungszeiten Kundenservice: Mo. bis Fr. von 07:00 - 18:00 Uhr und Sa. von 09:00 - 12:00 Uhr
Amberbaum 'Worplesdon' Liquidambar styraciflua 'Worplesdon'
248,85 €

Preisübersicht

Fertig-Hecke Größe 3+ 1+ 6+
200 cm 248,85 € 248,85 € 216,30 €
  Größe 3+ 1+ 6+
200 cm 248,85 € 248,85 € 216,30 €

Beschreibung

Amberbaum 'Worplesdon': Varianten

Den Amberbaum 'Worplesdon' können Sie sowohl als Spalierbaum oder auch als Strauch kaufen. Falls Sie den Amberbaum als Strauch kaufen, dann ist er eher eine Zierpflanze, denn viel Schutz kann er dann nicht bieten. Als Spalierbaum hat der Amberbaum jedoch eine viel höhere Schutz-Funktion. Spalierbäume können nämlich die Funktion eines Gartenzaunes übernehmen. Zudem können Sie mit Spalierbäumen einen Teil Ihres Gartens auf natürliche Art und Weise abgrenzen. Wie auch immer, der Amberbaum 'Worplesdon' sieht das ganze Jahr hindurch ganz wunderbar aus.

Amberbaum 'Worplesdon': Hintergrund

Der Amberbaum 'Worplesdon' stammt aus den Vereinigten Staaten. Konkret liegt sein Verbreitungsgebiet im südöstlichen Teil Nordamerikas, in Mexiko, in Guatemala und in Nicaragua. Dort wächst der mittelgroße Amberbaum 'Worplesdon' in Laubmischwäldern auf feuchten Waldböden, zum Beispiel an Flussufern oder auch in den Tälern dieser Regionen. Die charakteristische Blattfärbung dieses Baumes sorgt für eine leuchtende, interessante Landschaft. Das Wort „Amber“ referiert an den Harz des Baumes, das arabische Wort „anbar“ bedeutet übrigens Bernstein. Der botanische Name „Liquidambar“ bezieht sich ebenfalls auf das flüssige Harz. 

Die Indianer Nordamerikas verwendeten das Harz dieses Baumes zudem als Kaugummi und auch heutzutage wird es noch für die industrielle Produktion von Kaugummi verwendet. Nicht zuletzt hat sowohl das Harz als das Holz des Amberbaums 'Worplesdon' einen aromatischen Duft. Hierdurch wird das Balsam-Harz, oder auch Storax genannt, zur Parfümierung von Seifen, Ölen oder verschiedenen Kosmetik-Produkten verwendet. In der Möbelproduktion kommt das harte Holz auch gut zum Einsatz. Hierdurch haben sogar Möbelstücke aus dem Holz des Amberbaumes einen charakteristischen Duft.

Ende des 17. Jahrhunderts wurde der Amberbaum 'Worplesdon' als Zierbaum eingeführt. Seitdem schmückt er unsere europäischen Gärten und Straßen. Haben Sie schon einmal über einen Amberbaum 'Worplesdon' in Ihrem Garten nachgedacht?

Amberbaum 'Worplesdon' als Spalierbaum

Mit Spalierbäumen oder Formbäumen können Sie Ihren Garten ebenfalls wunderbar natürlich gestalten. Zudem trägt der Spalierbaum wesentlich zur Privatsphäre bei. Der Amberbaum 'Worplesdon' hat als Spalierform eine pyramidenförmige Krone und kann nach einigen Jahren auch eine gute Höhe erreichen. Dafür brauchen Sie jedoch keinen großen Garten zu haben, denn der Amberbaum 'Worplesdon' verträgt den Rückschnitt gut. Das Besondere an dem Amberbaum 'Worplesdon' sind vor allem seine  dekoratven Blätter, die wie Seesterne aussehen, und die im Herbst eine rötliche bis orangene Farbe bekommen.

Amberbaum 'Worplesdon' pflanzen

Der Amberbaum 'Worplesdon' steht am liebsten an einem warmen Standort in der Sonne. Das Pflanzloch sollte den doppelten Durchmesser des Wurzelballens haben. Achten Sie darauf, dass Sie den Amberbaum in einen lockeren Gartenboden pflanzen, damit die Wurzeln sofort viel Platz zum Wachsen bekommen. Außerdem kann man mit aufgelockerten Gartenböden Staunässe vermeiden. Amberbäume sehen das ganze Jahr hindurch wunderbar dekorativ im Garten aus. Das Frühjahr ist der perfekte Zeitpunkt, um den Amberbaum 'Worplesdon' zu pflanzen. Junge Bäume sind am Anfang noch sehr frostempfindlich, deshalb sollten Sie nur an frostfreien Tagen junge, neue Amberbäume in Ihren Garten pflanzen. Nach dem Pflanzen sollten Sie Ihren Amberbaum in den ersten Wochen regelmäßig mit Wasser versorgen, denn Trockenheit mögen diese Bäume ganz und gar nicht.

Amberbaum 'Worplesdon' pflegen

Der Amberbaum 'Worplesdon' ist pflegeleicht, achten Sie jedoch darauf, dass Amberbäume genug Wasser bekommen, denn normalerweise wächst er nämlich in sumpfigen Gebieten. Ansonsten sollte er zweimal pro Jahr geschnitten werden. Der Herbst ist der perfekte Zeitpunkt zum Schneiden eines Amberbaums. Im Frühjahr können Sie ihn dann noch einmal schneiden, um abgestorbene Äste und Zweige des Winters zu entfernen. Der Schnitt im Frühjahr dient also eher der Ästhetik und der Schnitt im August ist dann ein kräftigerer Rückschnitt. Der Schnitt im Herbst ist also wichtiger als der Schnitt im Frühjahr.  

Der Amberbaum 'Worplesdon' ist eine laubabwerfende Heckenpflanze, die ganz besonders im Herbst ihre wunderbaren Farben zeigt. Schauen Sie sich unser Sortiment doch einmal genauer an, so haben wir beispielsweise auch den winterfesten Liguster, die robuste Hainbuche oder auch den Hartriegel im Angebot. Aber auch den dekorativen Schmetterlingsstrauch oder die Hortensie mit ihren großen, dekorativen Blüten können Sie bei uns bekommen.

Produkteigenschaften

Verwendung Gruppe, Hecke, Solitär
Winterhart Sehr winterhart
Wuchs Aufrecht
Wachstum pro Jahr Langsam (10 - 20 cm)
Bodenfeuchtigkeit Normal
Bodentyp Gut wasserdurchlässig, Leicht lehmig, Nährstoffarm, Sandig
Standort Küstenregion, Halbschattig, Sonnig
Eigenschaften Fertig, Geeignet für den Balkon, Herbstfarbe, Laubabwerfend, Ohne Dornen, Windabhaltend

Pflanzanleitung

Nachdem Sie einen Heckentyp selektiert haben erscheint hier die Pflanzanleitung für diesen Typ.

Pflanzenanweisungen Fertig-Hecke

Fertig-Hecken sind ein wenig anders als die meisten Heckenpflanzen. Sie werden nämlich in Elementen von 1 Meter lang geliefert und sind schon völlig ausgewachsen. Hier lesen Sie, wie Sie diese Fertig-Hecken pflanzen sollten.

Wann sollte ich pflanzen?

Fertig-Hecken können durchaus das ganze Jahr gepflanzt werden. Der ideale Zeitpunkt ist von der bestimmten Pflanze abhängig. Schauen Sie sich in diesem Fall die Seiten mit Informationen zu den spezifischen Sorten an. Die Lieferzeit stimmt im Allgemeinen mit der Pflanzzeit überein.

Sie können besser nicht pflanzen während:

  • – einer trockenen Periode 
  • – Frost 
  • – schwerem Regenfall (oder direkt danach) 
  • – starkem Wind

Wie bereite ich meinen Garten auf die neue Hecke vor?

  • Schritt 1:    Bitte achten Sie darauf, dass die Erde in Ihrem Garten für die Pflanzensorte geeignet ist. 
  • Schritt 2:    Bitte graben Sie eine Rinne. Diese Rinne sollte so lang wie die Hecke sein und mindestens 35 cm breit und tief. Wenn Sie einen Pflanzenständer benutzen, sollte die Rinne 50 cm tief sein. 
  • Schritt 3:    Wühlen Sie die Erde in der Rinne ordentlich um.

Was tue ich, wenn die Pflanzen geliefert sind?

  • Schritt 1:    Bitte bringen Sie die Pflanzen in den Garten. Dies kann ziemlich schwer sein, also fragen Sie ein wenig Hilfe von Familie oder Freunden. 
  • Schritt 2:    Packungen aus Karton dürfen vorhanden bleiben. Plastik sollte entfernt werden. 
  • Schritt 3:    Bitte geben Sie den Pflanzen Wasser. 
  • Schritt 4:    Falls Sie die Pflanzen nicht direkt pflanzen können, sollten Sie dafür sorgen, dass sie genügend Wasser und Sonnenlicht bekommen.

Wie pflanze ich meine Hecke?

  • Schritt 1:    Bitte stellen Sie die Pflanzenelemente in die Rinne. Die Schachtel und die Wurzeln sollten völlig mit Erde bedeckt sein. 
  • Schritt 2:    Bitte stellen Sie den Tropfen-Bewässerungsschlauch, der zusammen mit den Pflanzen geliefert wird, auf die Oberseite des Wurzelballens oder des Kartons. 
  • Schritt 3:    Bitte füllen Sie die Rinne mit Erde und drücken Sie die Erde fest an, damit die Pflanzen stabil stehen.